Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 12530

Angebotsdatum: 27. Oktober 2017
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Geowissenschaften > Meteorologie & Klimatologie
Titel des Themas: Doktorandenstelle für 3 Jahre im Rahmen des Projekts MetPVNet

Institut: TROPOS
Adresse:
Dr. rer. nat. Hartwig Mebold
Permoser Str. 15
04318 Leipzig
Tel.: 0341-2717-7168   Fax.:
Bundesland: Sachsen
Homepage: http://www.tropos.de
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist ein international renommiertes Institut auf dem Gebiet der Aerosol- und Wolkenforschung. Die Arbeitsgruppe Satellitenfernerkundung bietet eine Dokorandenstelle (Tarif TV-L E13, 65% Teilzeit) an, vorbehaltich der Bewilligung. Alternativ erwägen wir, die Stelle als PostDoc-Stelle für 3 Jahre (Tarif TV-L E13, 100% Vollzeit) zu vergeben. Die Stelle unterstützt das nationalen Verbundprojekt MetPVNet, dass sich den Herausforderungen der Energiewende stellt und eine verbesserte Netzintegration von Solarenergie anstrebt. Arbeiten sollen in enger Abstimmung mit dem Projektkoordinator an der Hochschule Bonn Rhein-Sieg und dem Deutschen Fernerkundungsdatenzentrum des Deutschen Zentru für Luft und Raumfahrt durchgeführt werden.
Die erfolgreiche Person untersucht die Genauigkeit bestehender Satellitendatensätze von Wolkeneigenschaften und Strahlungsflüssen mit bodengebundenen Referenzbeobachtungen, mit Fokus auf die Effekte von kleinskaliger Wolkenvariabilität und dem Wolkentyp. Ein weiteres Ziel ist es, den Einfluss von räumlicher Auflösung und Wiederholfrequenz der Beobachtungen auf die Genauigkeit zu bestimmen, und somit die zu erwartenden Verbesserungen von zukünftigen Satelliteninstrumenten abzuschätzen. Im Rahmen der Arbeit sollen zwei Feldkampagnen mit einem Netzwerk von Pyranometern geplant und durchgeführt werden, um räumlich aufgelöste Referenzmessungen zu gewinnen. Ebenso soll ein bestehendes Satellitenretrieval verbessert und die Ergebnisse den Projektpartnern zugänglich gemacht werden.
Wir suchen eine exzellente Person mit einem Doktor-, Master- oder äquivalenten Abschluss in Meteorologie, (Atmosphären-)Physik, Mathematik, Informatik oder Geowissenschaften. Fließendes Englisch und die Fähigkeit zur überzeugenden Präsentation von Forschungsergebnissen sowohl in schriftlicher wie auch in mündlicher Form sind unerlässlich. Sehr gute Programmierkenntnisse (vorzugsweise in Python sowie einer kompilierten Sprache wie Fortran oder C) sind wünschenswert.
Interessierte Personen schicken bitte eine vollständige Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf und Kontaktinformationen für eine Referenz als PDF Dokument per E-Mail. Mit der Sichtung von Bewerbungen werden wir zum 3. November 2017 beginnen, es werden aber auch später eingehende Bewerbungen berücksichtigt. Ein baldiger Arbeitsbeginn ist angestrebt.
Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt. TROPOS hat sich verpflichtet, den Anteil weiblicher Wissenschaftler zu erhöhen, und fordert daher insbesondere qualifizierte weibliche Bewerber auf, sich zu bewerben.
Methoden:
Anfangsdatum: 27. Oktober 2017
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung: Tarif TV-L E13, 65% Teilzeit
Papers:
Sonstiges:

Archiv-Übersicht